CYBERHOLIC /// BLOGGER SINCE 09/2000

Schlomo und Struppi

Wir sind bei Angela zum Geburtstagsessen eingeladen. Während Butschi auf allen Vieren so durch den Garten dackelt stelle ich fest das er die Tim-Haartolle von Tim aus Tim und Struppi hat. Rocker!


Swing & Black.

Erinnerungsarbeit.

Momentan fühle ich mich in die Zeiten von Windows 95 zurückversetzt, als es noch keine Ultra-HD-Darstellung auf den Monitoren gab, sondern sich diejenigen etwas einbilden konnten, deren Bildschirme es auf 256 Farben brachten. Das ist nämlich ziemlich exakt die Anzahl an Farbschichten, die die Deppen von Vormietern nacheinander auf die Rauhfasertapete gepinselt haben, die ich gerade im Begriff bin, von den Wänden zu kratzen.

Helge Möhn

Titanic Fachkraft
Fütterungszeit.

Schlomo hat hier bei der Fütterungszeit mega fun. Klar doch, wenn 20 Verwandte sich um ihn herum tummeln und dazu anregen jeden verdammten Löffel mit Trommeln und Trompeten zu sich zu nehmen. Wirklich, der geniesst die action.


Why your mask goes first!

Jedes mal wenn ich irgendwo einen Unfall sehe, versuche ich mich an die vor ein paar Jahren *cough* aufgefrischte *cough *cough* erste-hilfe-maßnahmen zu erinnern. Und jedes mal fällt mir ein das ich den Kurs mal wieder updaten müsste. Mal ehrlich: wer kann sich bei all den Dingen im Leben die man beachten sollte noch an die Reihenfolge erinnern!?

Ich hab ein Video im Netz gefunden bei dem es um Hypoxie (Der Begriff Hypoxie bezeichnet die den ganzen Körper oder Teile davon betreffende Mangelversorgung des Gewebes mit Sauerstoff. Einen Sauerstoffmangel im arteriellen Blut nennt man dagegen Hypo...


Deep in chill zone.

Halal?

War kürzlich als Elternvertreter mit auf einem Schulausflug unseres Sohns. Beim Frühstück sitze ich gegenüber der Lehrerin. Ein Schüler hat am Jugendherbergsbuffet ein ihm offenbar unbekanntes Lebensmittel entdeckt, das er trotzdem gerne verspeisen möchte. Besorgt um die Reinheit seiner selbst, kommt er zu der Pädagogin, hält ein hartgekochtes Ei hoch und fragt: »Ist da Schwein drin?«

Peter Henrich

Titanic Fachkraft
Beds everywhere.
Floatend.
Hello and Goodbye Deutschland.

Ein kurzer Abstecher war das. Nach Deutschland. Alte Wahlheimat. Wobei ich gerade merke das ich mir die ja gar nicht ausgewählt hatte. Meine Eltern waren das. Nun, ans Herz gewachsen, verlassen und nun weitab in den Ferne von vorne begonnen. Jetzt, wo wir wieder in unserm El Tablero Ghetto eingekehrt sind fühlt sich das anders an. Aber nicht schlechter. Anders, halt. So streife ich Nachts mit Schlomo umher und mache Fotos wenn es von den stetigen Pfaden von A nach B geht. Immer die gleichen Pfade. Irgendwie. Heute ist wieder so ein Abend an dem es einem leicht fällt einfach alles aufzugeben. A...


Middach.

Ich könnte einfach die ganze Zeit Fotos schiessen mit dem Hosenscheisser. Beängstigend ist wie selbstverständlich dieser ganze elektronische Dreck für ihn schon ist.


Hello mother nature.

Jedes mal wenn ich so weite Felder sehe, erregt sich in mir der Wunsch Sack und Pack zu ergreifen und einfach los zu wandern. Einfach laufen. Gehen. Keine Flucht. Einfach nur der Drang nach physischer und mentaler Erschöpfung.


YMCA session

Es ist einfach unglaublich wie der Balg gerade noch geschlafen hat und plötzlich auf 180 Touren läuft. Mal wieder einer dieser Morgen wo wir noch Kacke im Kopf haben.


Ist das jetzt Marketing?

Wenn ich an meine ersten Blog Einträge im Jahre 2000 zurück denke und an all den dunklen Dreck der mich umgab; wenn ich also daran denke wie negativ mein Character damals so drauf war und all den Kram der mich bei EHOWA und Stileproject so umgab; all die Kommunikation mit den Irren aus Amerika; wenn ich also daran denke und heute hier im Urlaubs-Paradies der kanarischen Südspitze mit Schlomo unterwegs bin und dann auf einen Laden stosse der mit seinem pseudo "Fuck" Namen auf total cool macht, finde ich das lächerlich. Wenn ich an meine erwähnten Einträge von damals denke sehe ich das heute gen...


Verbotsende

Wenn sich die Elektrofahrzeuge flächendeckend durchgesetzt haben – darf dann wenigstens an den Tankstellen wieder geraucht werden?

Burkhard Niehues

Titanic Fachkraft
Von wegretuschierten surfboards.

In Berlin hat ein Bekannter mal eine Ausstellung gehabt bei der er Skatetrick Fotos präsentierte bei denen er das das Board wegretuschiert hatte. Das Projekt an sich war schon wirklich gut. Jetzt bin ich auf ein Video von Foster Huntington gestossen bei dem er Surfern die Surfbretter wegretuschierte. Bei dem eingangs erwähntem Projekt von David mit den Skatern nahm ich meinen Hut vor dem Haufen Arbeit ab. Wenn man jetzt aber bedenkt das jemand das ganze auf Videos umsetzte dann gibt es für die vollbrachte Arbeit ein tausend faches "Chapeau" !


Design my ass.
Guten Morgen.

Schlomo hat schon Fratzen druf das man einem da die spugge wech bleibt!


Ein Kessel durch die Hölle.

Ich war heute mit Schlomo das Viertel unsicher machen. Unsicher weil ich mir mal wieder selbst weh tue um zu schauen wie es sich anfühlt, dieses Ding namens Leben. Denn neben meinem Kind hatte ich dann noch die letzte Digitalkamera meines Vaters mit am Start. Ich hatte sie vor ein paar Wochen schon fast abgeschrieben da ich das Ladekabel zur Kamera nicht mehr auffand. Aber wie es dann so ist mit solch sentimentalen Dingen, wirft man sie erst später weg. Irgendwann. Ganz sicher. Vielleicht.

Also samt Kind im Kinderwagen richtung Calderin gedackelt. Calderin heisst übersetzt ins Deutsche "Kessel...


Vorschnelles Urteil.

Nach einem One-Night-Stand schrieb mir eine Frau, ich sei ein »miserabler Liebhaber«. So etwas ärgert mich. Als ob man das nach nur zwei Minuten beurteilen könnte!

Ringo Trutschke

Titanic Fachkraft
Der Konsum beginnt.

Ich war mit Ma und Butschi draussen unterwegs und im CC El Tablero gab es dann fast kein halten mehr. Bei Zara gab es derbste Kinderklamotten. Scheisse. Ich steck drin, in dem Baby-Konsum-Druck.


In your head, Calvin.
Spam im Prestashop Forum.

Natürlich weiss ich das die verdammten Roboter da draussen einfach nur Content generiere um die Suchmaschinen in ihrer lebendigkeit zu irritieren und den User dazu zu bekommen Links anzuklicken die dann da wo bei Google und Co schön "weit oben" erscheinen. Weiss ich. War damals schon mit weissem Text auf weissem Hintergrund so. Ist heute mit dem automatisiertem Eintragen in Foren, Blog-Kommentaren und ähnlichem ähnlich oder gar nicht anders.

Ich hab mich heute einfach nur gefragt warum die Spam-Spacken nicht auf die Idee kommen das ganze Zielgruppenaffiner zu entwerfen. Also so, das Du wirklic...


Photoshop renegade master.

Ich bin auf tumblr gerade auf das Bild gestossen und so lustig das auch auf den ersten Blick scheint, ist das ganze nicht wirklich. Denn Fakt ist das genau solche Typen Design und Web-Aufträge an Land ziehen die absolute Scheisse sind. Es geht nicht um Geschmack oder womit es umgesetzt wurde. Nicht das Werkzeug. Sondern das Handwerk. Ganz schlimm sowas.


Im Notfall Seitenfenster einschlagen. Aber wo?

Ich hab gerade in einer älteren Ausgabe der "American Survival Guide" den Tip gelesen wie man sich im Notfall aus einem Auto befreien kann. Mein Vater hat so einen Nothammer an der Seitentür und Freunde lachen mich erst einmal aus weil sie denken das ich das als Waffe gegen Verkehrsrowdies nutzen kann. Wenn ich sie dann aber daran erinnere da wir hier auf einer Insel leben und schneller als man denkt im Ozean landet; als auch das jener Hammer ein Gurt-Schneidemesser besitzt. Wenn dann die Szenarien in deren Köpfen langsam entstehen kommt meist gleich die Frage wo man sowas kaufen kann.

Nun gut...


Alejandra at the window.

Verkehrsberuhigt.

Würden im Straßenverkehr alle anderen nur halb soviel aufpassen wie ich, dann bräuchte ich gar nicht mehr aufzupassen.

Dominik Wachsmann

Titanic Fachkraft

Meine Mutter.

Geschichtslehrerin, wurde von einer Schülerin verdruckst gefragt, warum denn auch die Anne Frank groß unten an ihr Haus in Amsterdam Anne-Frank-Haus geschrieben habe. So hätte man sie ja finden müssen.

Kirsten Fuchs

Titanic Fachkraft
Nomerica

Klarstellung.

Daß es bei der hastig ins Smartphone getippten Nachricht an meine Freundin »Keine Zeit. Fotze mit Aids im Auto. Nutte denk an meine Kacke. Erwarte deinen Elefanten Körper um acht« im nachhinein zu Mißverständnissen gekommen ist, lag nicht in meiner Absicht. Schließlich hatte ich die Autokorrektur deaktiviert.

Daniel Sibbe

Titanic Fachkraft
Chalkboard door.
Left. Right.
Prestashop 1.7 variablen für Templates.

Über die Catalogo-Onlinersi.net Seite bin ich auf eine praktische Auflistung an Variablen gestossen die man von PrestaShop 1.7 an in allen tpl files nutzen kann.


{$currency.name} -> Name of the active currency.

{$currency.iso_code} -> ISO language code enabled.

{$currency.sign} -> Symbol of the active currency

{$currency.iso_code_num} -> Active Currency ISO Code


{$shop.name} -> Store name in Prestashop 1.7

{$shop.email} -> Store Email in Prestashop 1.7

{$shop.logo} -> Image routing store logo in Prestashop 1.7

{$shop.favicon} -> Route favicon image of the store in Prestashop 1.7

{$...

Rundgang

Unsere täglichen Rundgänge basieren darauf das der erste Kontakt mit dem Tageslicht zum Müll führt. Es ist fast unmöglich auf den Gehwegen zu bleiben weil die alle schief, steil oder kaputt sind. Der Bengel freut sich dennoch jedes mal über kleinere Rutschpartieren.


Nährwertkonservativ.

Man kann über heutige Veganer sagen was man will, die Butter lassen sie sich jedenfalls nicht mehr vom Brot nehmen.

Dominik Wachsmann

Titanic Fachkraft
Arastta forum post wg. Strato

Ich hab grad 'n Forumpost bei Arastta ecommerce hinterlassen weil - wie es scheint - mein webHost wg. einer nicht installierten Library dafür sorgt das der Checkout Prozess auf meinem Server nicht funktioniert. Zum kotzen.

https://arastta.org/forum/checkout-...

Unterwegs in der Nacht.

Butschi kann nicht einschlafen. Also ging es raus. In die Nacht.


Twins dreaming dream.
Into the darkness.
Call teh bombeiros!
Floating back to my roots
When the river tries to hide.

Hi, Robot.

Manchmal, bevor ich das Haus verlasse, stelle ich den Staubsaugroboter so ein, daß er unentwegt Anlauf nimmt und immer wieder von innen gegen meine Wohnungstür donnert. Heimkommend erfüllt mich dann beim Schlüsseldrehen für einen kurzen Moment das tröstliche Gefühl, dahinter sei tatsächlich ein Lebewesen, das sich über meine Rückkehr freut.

Cornelius Oettle

Titanic Fachkraft
Thirsty vampires
Off stripes.
Here comes the hot stepper!
Oh Emily. My Emily.
At the window.

Gesprächskiller.

»Und was machen Sie beruflich?« »Ich entwickle ein Handy, das sogar meine Oma bedienen kann.« »Aber so etwas gibt es doch schon.« »Meine Oma ist tot.«

Valentin Witt

Titanic Fachkraft
On the wall with Charlotte.
My name is hunt
Online game based on Google streetview.
Mr. Robot Wallpaper generator
Online wallpaper generator for the US series.
La Despedida
Roadmovie project on a three-wheeler through Europe