CYBERHOLIC /// BLOGGER SINCE 09/2000

Manfred von Bookmarks.

Published on May 07, 2020 23:26:00

Ich bersuche schon seit Wochen mein digitales Archiv zu re-organisieren und minimieren. Mein Ziel ist es am Ende nur zwei externe Festplatten und einen USB Stick zu besitzen. Das ganze synchronisiere ich dann via Cloud bei Google oder Dropbox. Vor Monaten hatte ich mir hierfür extra von WD ein 1-bay NAS zuglegt. Darauf wollte ich all meine Videos, Musik und Photos speichern. Wunschtraum. Denn aufgrund der sich stetig änderden IP kann ich nur für 24h über WAN darauf zugreifen. Ja, ich könnte jetzt eine DynDNS Lösung angehen, aber dann wäre das Thema Sicherheit um einen Fakor mehr ausser Kraft gesetzt. Also hab ich erstmal aufgeräumt und bin jetzt bei meinen Browser-Bookmarks gelandet. Unglaublich was sich da auf meinem PC angesammelt hat. Aber mit ca. 300 Seiten noch übersichtlich - bis ich den web basierten Google Bookmarks Manager startete und mir weit über 1000 Bookmarks entgegen flattern. Zum kotzen! Auf den ersten Blick ist da so viel Scheiss dabei, das ich eigentlich direkt alle löschen könnte.

Ich hab jetzt wirklich so sämtliche self-hosted solutions durch. Und bin mit allem was mir angeboten wird nicht zufrieden. Auch nicht mit der Lösung für die ich mich jetzt entschieden hab, Raindrop, aber immerhin ist das ganze jetzt erstmal ausgelagert und kommt mit einer Export Funktion. Ist nicht das Schlusswort, aber erstmal muss das reichen.

Related posts

Sunday, 26.10.2014 09:22:54