Tuesday, 19 May 2015 11:37

Die Kunst in der Wohnung

Es ist schier unglaublich wie nah Kunst einem sein kann. Nebenan im Zimmer zum Beispiel. Wenn man Abends nach dem Duschen oder morgens nach dem Aufstehen hinein geht um aus der Kommodo ein Handtusch zu ziehen und plöztlich findet man sich umgeben von.... Kunst. Oder um es international auszudrücken: The latest art exhibition in our flat. This sculpture done by G78 is entitled "Exodus of the shoes in search for the holy Chaise Longue land" ART IS EVERYWHERE.
Published in Blog
Sunday, 14 March 2010 15:50

Leere. Wohnung.

No Comment.
Published in Blog
Saturday, 19 September 2015 18:01

Turmwohnung in Amsterdam.

Das niederlaendische Architekturbuero i29 hat in einem Hausturm eine ein-zimmer Wohnung eingerichtet. Auch wenn mir das ganze noch zu karg ist, gilt dies fuer mich mal wieder als Beweis das man den ganzen "4-zimmer mit Balkon und Garten" Dreck nicht braucht. Etwas gemuehtlicher kann das ganze schon werden, aber das ist ja nur der Status der Architekten. Laesst man jemanden mit hang zum interior design da ran, sieht das ganze sicherlich schon viel besser aus. Wo ist da eigentlich der Kuehlschrank? Was kostet die Miete? Und wie bekomme ich ein Klavier da hoch? Weitere Fotos auf freshome.com



Published in Blog
Page 1 of 4

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Mach Wischi-Waschi
    Wir verbrachten den Urlaubsabend auf der Terrasse über dem See, als uns ein junger, herrenloser Hund zulief. Er beherbergte vollgesogene Zecken und stank. Vor allem eine meiner Mitreisenden namens Kerstin störte sich daran. Ich forderte sie auf, dem armen Hund doch das Gefühl von Geborgenheit zu geben und ihn in ihrem Bett schlafen zu lassen – die Zecken würden dann schon von selbst abfallen. Kerstin ging nicht auf meinen Vorschlag ein, und der Hund trollte sich nach einer Weile.
    In der Nacht ging ich mit einer anderen Mitreisenden durch das dunkle Gebüsch zum See, wo wir schwimmen wollten. Unten angekommen, drehte sie sich zu mir, als ich mich gerade auszog, und sagte: »Na, wenn du jetzt schwimmen gehst und schön Wischi-Waschi machst, daß du schön sauber bist, darfst du ja vielleicht doch noch zu Kerstin ins Bett.« Ich muß sie recht entgeistert angesehen haben, bis ich bemerkte, daß sie nicht mich, sondern den wiederaufgetauchten Hund angesprochen hatte, der hinter mir im Gebüsch saß.Alexander Dreppec

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Seriously.

© 2017 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.