Thursday, 22 June 2017 00:31

Spam im Prestashop Forum

Written by
Natürlich weiss ich das die verdammten Roboter da draussen einfach nur Content generiere um die Suchmaschinen in ihrer lebendigkeit zu irritieren und den User dazu zu bekommen Links anzuklicken die dann da wo bei Google und Co schön "weit oben" erscheinen. Weiss ich. War damals schon mit weissem Text auf weissem Hintergrund so. Ist heute mit dem automatisiertem Eintragen in Foren, Blog-Kommentaren und ähnlichem ähnlich oder gar nicht anders.
Ich hab mich heute einfach nur gefragt warum die Spam-Spacken nicht auf die Idee kommen das ganze Zielgruppenaffiner zu entwerfen. Also so, das Du wirklich Zeit benötigst bis Du erkennst das es sich bei dem Text den du da gerade list, auch tatsächlich um Spam handelt. Statt dessen kommen dann so Einträge zu Tage wie jener der heute in einem Prestashop Shop Forum geposted wurde.
The scientists have discovered that those males who use to masturbate a whole lot generally obtain such problems. Another most important factor for the sexual problems is bad degree of testosterone and also it happens as a result of the aging....

Liebe Spam-Generatoren, hier ein Beispiel wie obiger Text weitaus besser funktioniert:
"Hallo Freunde, in meinem mit Prestashop aufgesetztem Online Store für Arzeneimittel habe ich ein Problem mit der Menge der Produkte. Wie ihr wisst haben die meisten Männer in hohem Alter weniger Manneskraft, aber wenn ich die Farbe bei den Produkten auswähle dann kommt da einfach nur Eror 404. Natürlich konnte ich in der Shop Konfiguration bei den Bestellvorgaben nichts finden. Ich habe schon versucht, die Pillen einzunehmen damit der Penis nicht nur grösser sondern auch Dicker wird, aber immer wenn ich in Prestashop eine negative Menge der der Quantität an Produkten auf Lager angebe, schrumpft der Penis.

Solche verschlüsselten Botschaften haben schon im ersten und im zweiten Weltkrieg funktioniert und werden sicherhlich auch im dritten noch funktionieren.
Read 110 times
Qroft

I started blogging in October 2000 and moved on offering my knowledge to small and not so small companies in terms of design and programming. Though i would never consider me a designer nor a programmer. More a pixel prostitute and scriptkid.

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Vielversprechendes Crossover
    In der Musikwelt sind mittlerweile fast alle möglichen Stilkombinationen ausprobiert worden. Eine Richtung, die mir aber noch zu fehlen scheint: Death Ibiz.aMark-Stefan Tietze

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Movie wishlist

Seriously.

© 2017 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.