Sunday, 23 April 2017 00:21

Somikon HD XL Scanner

Written by
Rate this item
(0 votes)
Ich weiss noch wie ich vor Jahren vier 8mm Filmspulen bei meinen Eltern auf dem Dachboden fand. Meine Mutter erzählte mir das es sich dabei um Filme aufgenommen mit der ersten Videokamera meines Vaters handelte. Ich hab damals lange benötigt um jemanden zu finden der mir die Filme auf VHS (!) aufnahm. Letzteres war das einzige was mir Centric in der Gärtnerstrasse anbat - und das das schon mal ein paar Wochen dauern könne. Für mich war das damals sowas von unglaublich weit weg das ich das so hinnahm. Nach fast zwei Monaten klopfte ich nochmal an was denn damit nun los sei und der Herr erklärte mir das er darauf warte das noch mehr Leute mit 8mm Filmen ankommen. Denn zum "abtasten des Filmes" ging man wie folgt vor: 8mm Projektor aufbauen, Filmspule einlegen und auf die Projektorwand projezieren. Dann eine VHS-Videokamera auf die Wand ausrichten und das ganze abfilmen. Soviel zu "abtasten". Zum Glück ist der Herr nur ein Filmprofi und kein Frauenarzt. "Ne, Ergebnis kann ich ihnen nicht nennen, weil ich brauch noch bis andere Frauen mich mal abtasten lassen um die Laborkosten zu sparen". Ne, schon klar.
Jetzt hab ich gerade beim durchstöbern einer alten STUFF Ausgabe dieses Gerät entdeckt: SOMIKON HD-XL-Filmscanner. Damit kann man tatsächlich eher von einem abtasten der Filmspule reden. Super Gerät und sicherlich eine Hilfe für all jene die noch 8mm Filme irgendwo rumliegen haben.
www.somikon.de
Read 169 times
Qroft

I started blogging in October 2000 and moved on offering my knowledge to small and not so small companies in terms of design and programming. Though i would never consider me a designer nor a programmer. More a pixel prostitute and scriptkid.

More in this category: « Mega Hängematte! Seiko TV Watch »
Login to post comments

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Mach Wischi-Waschi
    Wir verbrachten den Urlaubsabend auf der Terrasse über dem See, als uns ein junger, herrenloser Hund zulief. Er beherbergte vollgesogene Zecken und stank. Vor allem eine meiner Mitreisenden namens Kerstin störte sich daran. Ich forderte sie auf, dem armen Hund doch das Gefühl von Geborgenheit zu geben und ihn in ihrem Bett schlafen zu lassen – die Zecken würden dann schon von selbst abfallen. Kerstin ging nicht auf meinen Vorschlag ein, und der Hund trollte sich nach einer Weile.
    In der Nacht ging ich mit einer anderen Mitreisenden durch das dunkle Gebüsch zum See, wo wir schwimmen wollten. Unten angekommen, drehte sie sich zu mir, als ich mich gerade auszog, und sagte: »Na, wenn du jetzt schwimmen gehst und schön Wischi-Waschi machst, daß du schön sauber bist, darfst du ja vielleicht doch noch zu Kerstin ins Bett.« Ich muß sie recht entgeistert angesehen haben, bis ich bemerkte, daß sie nicht mich, sondern den wiederaufgetauchten Hund angesprochen hatte, der hinter mir im Gebüsch saß.Alexander Dreppec

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Movie wishlist

Seriously.

© 2017 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.