Monday, 17 April 2017 10:01

Aseprite, beste Sprite editor ever!

Written by
Rate this item
(0 votes)
Wie letzte Woche schon erwähnt, befinden sich gerade mehrere tausende files in meinem Downloads ordner. Selbiger ist quasi meine "ToDo"-Liste an Dingen die ich temporär downloade, editiere, verwende, speichere.... whatever. Der Ordner füllt sich immer dann wenn ich neue Jobs oder Projekte starte weil ich tools ausprobiere und die dort dann bis zum letzten kilobyte prüfe. Normalerweise sind in diesem Ordner nicht mehr als 15 Dateien oder Unter-Ordner drin. Wie gesagt, just in diesem Moment zig-tausende. Also gilt es mal ein bisschen aufzurräumen und die eher "wichtigen" damit ich sie aus dem Ordner löschen und hier archivieren kann, für denn Fall das ich irgendwann mal wieder dieses oder jene Tool suche und dann hier finde.

Also: bei dem ganzen 8bit gedöns den ich gerade grafisch mache, bin ich auf Aseprite gestossen um sowohl die typsischen bit-grafiken zu erstellen oder zu animieren. Das wichtige hierbei: ich bin über ein dutzend mal auf der Seite gelandet und habe es nie runter geladen weil ich den "Buy" button entdeckte und kein Geld ausgeben wollte. Fehler! Ganz grosser! Denn erstens kostet das tool keine 10 Euro und zweitens wird es auch kostenlos angeboten wenn man weiss wie man das Github Archiv packt. Find ich 'ne super Lösung und trotz dem: gekauft!

https://www.aseprite.org
Read 118 times
Qroft

I started blogging in October 2000 and moved on offering my knowledge to small and not so small companies in terms of design and programming. Though i would never consider me a designer nor a programmer. More a pixel prostitute and scriptkid.

Login to post comments

Portfolio PDF

cards-portfolio-header.jpg

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Grenzen der Naturheilkunde.
    Während mir mein früherer Arzt bei Kaliummangel immer Brausetabletten verschrieb, riet mir der neue Doktor, diese durch zwei bis drei Bananen pro Tag zu ersetzen. Prinzipiell finde ich diesen Ansatz sehr sympathisch, aber eines stört mich dabei schon: Die Dinger lösen sich im Glas ganz schlecht auf.Tanja Schmid

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Seriously.

© 2017 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.