Monday, 05 August 2013 10:05

First Spraycanart Contact

Mit dieser Skizze begann alles! Von Conny vorgestellt, lernte ich Mikel kennen.  Ich hatte damals die bekloppte Idee eine Mischung aus Poesie und Klassenbuch. Vollkommen bekloppte Idee, aber nach nur wenigen Wochen hatten dort die Creme de la Creme der Nord-Deutschen Spraycanart Szene sich mit ihren Sketches verewigt, angehende HipHopper ihre Reime niedergeschrieben und immer mal wieder zwischen drin, irgendwelche Menschen Gedichte, Gedanken und Ideen nieder geschrieben. Nach wenigen Monaten fiel das Buch nicht nur fast auseinander sondern auch der SoKo in die Hände. Ich bekam Stress mit der Polizeit und was folgte war meine erste Berührung mit 'ner Sprühdose. Stick up Kidz!

Published in Blog
Monday, 05 August 2013 09:51

Spraycanart will never die !

Also ich hab ja schon so einiges an Party Einladungen bekommen, aber die hier war dann doch schon besonders, wobei ich ehrlich gesagt zugeben muss das es nicht beruhigender wurde, jedes mal wenn es Post von der Bahn oder SoKo gab...

Aber wer 'ne gute Rechtschutz Versicherung hat, hat auch gute Anwälte - Hauptsache ich konnte beweisen das ich es nicht war. Und diesmal war ich es wirklich nicht!

Published in Blog
Page 4 of 4

Portfolio PDF

cards-portfolio-header.jpg

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Lernerfolg.
    Einmal besuchte ich einen Kurs für »Gewaltfreie Kommunikation« an der hiesigen Volkshochschule. Leider hatte der Hausmeister vergessen, den Seminarraum aufzusperren, und so standen wir alle dumm herum. Weil er auch nach einer halben Stunde nirgends zu finden war, entschied die Dozentin, man könne genausogut hier auf dem eiskalten Flur beginnen. Als sie gerade den Einfluß von Gandhi auf Rosenbergs Konzept erläuterte, fiel der Hausmeister plötzlich über uns her, was uns denn einfalle, auf dem Boden herumzulungern, das gehe ja gar nicht. Die Dozentin aber blieb ganz ruhig. Zwischen dünnen Lippen zischte sie hervor: »Ich steche dich ab«. Der Mann verstummte sofort. Seitdem mache ich das genauso gewaltfrei, und es funktioniert tatsächlich.Tibor Rácskai

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Seriously.

© 2018 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.