Tuesday, 11 July 2006 00:53

Doctor Doctor!...

... Can't you see i'm burning? Entgegen dem Rat meiner ├ärztin bin ich heute laufen gewesen. Ich war heiss. Wahrscheinlich war dies auch der Grund meines Desinteresses an den letzten WM Tagen. Ich wollte die ganzen Tage laufen laufen laufen. Heute hab ich das alles rausgelassen. Meine verfickten ersten 7 Kilometer in 45 Minuten! Will bedeuten: bei einem durchschnitt von 6 Minuten pro Kilometer komme ich bei drei fehlenden Kilometern fuer die 10k auf 18 Minuten bei einer Stagnation der Ausdauer mach ich mal 20 Minuten draus. 45+28 knapp ueber eine Stunde. Ehrlich - haette mir das wer vor einem halben Jahr erzaehlt haette ich ihn fuer verrueckt gehalten. Ich freu mich. Die offene Wunde auch so sehr dasse juckt und spuckt. Who da fuck cares - my doc does!

Published in Blog
Saturday, 13 May 2006 02:08

Die Saison ist eroeffnet

Die lange Abstinenz wart auf mein neustes Projekt zurueckzufuehren. Ich arbeite parallel an VATO, als auch an ENDORPHINUM. Letzteres soll mich erneut dazu motivieren koerperlich dort zu landen wo ich vor vier fuenf Jahren war.
96 Kilo Kampfgewicht bei nem BMI von... egal. Zu viel! Sport und Massenhaft Nudeln essen laesst sich fuer den perfekten Ausgleich nicht vereinbaren. ENDORPHINUM hat mich heute zumindest fuer einen Aufaeñrm Lauf mit anschliessendem Capoeira Training motiviert. Der Anfang ist getan, dranbleiben ist die Devise.

Die vergangenen drei Wochen hielt mich aber die von saemtlichen gesundheitlichen Institutionen ausgesprochene Pollen-Sintflut ganz schoen auf Trab und weg von jeglicher Aktivitaet im Freien. Ich habe - natuerlich aus rein Wissenschaftlichen Gruenden- angefangen eine Strichliste zu fuehren. Nur fuer diese eine Woche schliesslich wird alles andere wie gehabt hochgerechnet und misskalkuliert. So wie ich es auf dem Wirtschaftsgymi gelernt habe.

Vom vergangenen bis diesen Freitag, 77 mal Niesen. Das sind ueber 10 Nieser am Tag. Fast. Was ich nicht aufgefuehrt habe, aber besser auffuehren sollen, sind jene Nieser die nach innen losgingen. Ich frage mich, was eigentlich ist, wenn die 300 Stundenkilometer, die eigentlich aus den Nasenloechern rauswollen, einfach invertiert werden indem ich das Niesen nicht unterdruecke, aber umleite!? Wohin verschwindet all die Kraft? All die Geschwindigkeit? Auf jeden Fall ist es fuer mein Umfeld ganz schoen nervig.
Am beschissensten da drunter Leiden muss mein geliebtes an der Wand lehnendes BMX-Bike. Die Kuer kommt aber naechste Woche. Nachts natuerlich. Es gibt einfach nichts geileres als ein verlassenes Urbanes Millionen Staedtchen. Das sind genau die ersten 30 Minuten die ich an 28 Days Later so sehr geliebt habe. Einfach die Vorstellung, durch London, Paris, Tokyo zu dackeln und es ist einfach niemand mehr da. .... hmmmm. *wunder* mir faellt gerade auf das diese Vorstellung so abwaegig gar nicht ist! Man muss nur rueber in Osten! Landflucht nennenen das Soziowissenschaftler. Mir egal. Ich nenn es einfach nur traurig und gewinne immer mehr Ineresse daran, irgendwo dort drueben ein kleines Haeusschen zu kaufen und es mir mittendrin in Deutschland gemuetlich zu machen. Irgendwann wenn der ganze Rummel hier vorbei ist.
So wie z.b. Die Sensation. So langsam freue ich mich doch drauf. Auf die Mucke und die DJs hab ich richtig bock, aber irgendwie kann ich an der Vorstellung das 20000 Menschen ganz in Weiss gekleidet in 'nem Stadion abhaengen nicht so richtig begeistern. Buzz-T hat mir neulich gezeigt was die Agentur eigentlich noch so macht und ich find das richtig geil. Die haben in Holland eine Art "Alice in Wonderland" Park fuer einen Tag aufgebaut bei dem sich erneut im zweistellingen Tausender Bereich Partyhopper und ganze Scharren von Familien dem Spss froehnten. Wieso klappt sowas net hierzulande!?

Morgen geht das Training weiter. Von jetzt an jeden Tag. Von Kraftaufbau, ueber Ausdauerlauf bis hin zum Drill. Und natuerlich wieder Capoeira. Ginga yeahy!

Published in Blog
Monday, 05 August 2013 09:43

EZE TV Flyer vom 22.12.1995

Immerhin war ich bei dieser Variante schon um vieles weiter und muss irgendwo die KISS Formel aufgegriffen haben. Ich erkenne sogar die Marketingabsicht zwei tief verfeindete Gruppierungen zu einer zusammen zu führen. Und woher bitte kommt die Definition "Junglism" ? Ja, wir waren die erste TV Sendung die live Jungle gespielt hat. Im Fernsehen ! In den 90ern! Jungle war damals bei allen als Techno verpönt. Das waren schon echt verrückte Zeiten.

Published in EZE TV
Page 5 of 6

Portfolio PDF

cards-portfolio-header.jpg

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Aufruf an die Männerwelt.
    Auch meinem Selbstwertgefühl täte es gut, wenn sich auf der Straße wenigstens ein Kerl mal nach meiner Freundin umdrehen würde.Thorsten Mausehund

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Seriously.

© 2017 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.