Tuesday, 11 November 2014 09:26

SEEMIYAH on and on and on 'till da break'a dawn.

Written by
Rate this item
(0 votes)

Seit zwei Wochen ist Seemiyah fertig und ich verbringe wortwörtlich von Morgens 0730 bis Nachts damit neue Widgets mir auszudenken, die Seite zu bewerben und Fans für g zu gewinnen. Letzteres ist das einfachste und doch entdecke ich bei Google Plus genau den gleichen Haken wie bei dem alten Sozialen Netzwerk von Google namens Orkut: die Fake Accounts. Bei 100 posts kann man davon ausgehen das 80 irgendwelche fake Marketing Profile sind. Das merkt man daran das wenn man seinen Kommentar zu irgendwas ablässt, dann einfach partout keine Antworten kommen. Mal wieder eine der Fehler des ganzen "Backling-Wahnsinns" für eine bessere Positionierung bei Google.

Nun gut, mich hat dies meinen ersten ban gekostet. Die "Adnroid Community" sah mein bewerben des SEEMIYAH Projektes als Werbung und für unnützes Zeugs an das ich dort geblockt bin. Für ein paar Minuten ärgert man sich weil weil man nicht ein mal antworten kann. Wenn aber dann auf den gleichen Post bei einem anderen Forum ein dutzend Kommentare kommen und noch mehr +1 Eergebnisse dann legt sich der Sturm der eigenen Entrüstung auch gleich wieder.

Es ist alles nicht leicht. Das Projekt schon und auch was ich damit verbinde aber das Leben hier unten, es ist nach wie vor nicht leicht für das Herz und den Kopf.

Qroft

I started blogging in October 2000 and moved on offering my knowledge to small and not so small companies in terms of design and programming. Though i would never consider me a designer nor a programmer. More a pixel prostitute and scriptkid.

Login to post comments

Latest job

Random job

QR paintings

project-qroft-paintings.jpg

My products

project-qroft-prints.jpg

My Amazon wishlist

Titanic Zufalls Fachmann

  • Bei uns in der Kommune.
    Deutlich hörbar war das Anklopfen meines Mitbewohners. Auf mein gebrülltes »Ich telefoniere!« hin ging ansatzlos die Tür auf, und er stand im Zimmer. Ob er denn nicht verstanden habe, daß ich telefoniere? Er, geniert: »Ach so, ich hatte ›onaniere‹ verstanden.«Felix Moche

Imprint

Cyberholic
c/o Carlos Pinto
Av. Francisco Vega Monroy 11 P1C
35109 El Tablero, España

Haciendea San Bartolomé de Tirajana
NIE Y2632816C

carlos@cyberholic.es
+34 626 98 2112
+49 40 226 11399

Mindfaps

Interior Design

Movie wishlist

Seriously.

© 2017 Carlos Pinto, Cyberholic. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.